Kontakt
Klaus Wagner GmbH
Dorfstraße 105
47259 Duisburg
Homepage:www.klaus-wagner-gmbh.de
Telefon:0203 781297
Fax:0203 751330

10 Jahre SensoWash® - eine Erfolgs­geschichte
Interview mit Ralf Mantel, Geschäfts­bereichs­leiter Wellness-Techno­logien bei Duravit

Seit 10 Jahren vermarktet Duravit SensoWash® Dusch-WCs. Als der Design­bad­hersteller 2010 die ersten SensoWash® Dusch-WC-Sitze auf dem chine­sischen Markt präsen­tierte, ent­sprachen diese dem zu der Zeit aktuellen Stand der Technik. Das Design von Philippe Starck war allerdings bahn­brechend, denn erstmals brachte Duravit Design­anspruch und Dusch-WC-Technologie mit­einander in Über­ein­stimmung. Das diskrete und an­sprechende Design überzeugte die Kunden und ist nach wie vor ein Allein­stellungs­merkmal. In kurzer Zeit etablierte sich SensoWash® als Synonym für moderne, qualitativ hoch­wertige Dusch-WC-Hygiene.2011 erfolgte der Markt­start von SensoWash® in Deutsch­land und anderen west­lichen Märkten, die teils noch Berührungs­ängste mit dem Thema hatten.

Die Dusch WC-Sitze SensoWash® Starck C und SensoWash® Slim sind im Design passend zur Keramik verschie­dener Serien er­hält­lich. Mit dem neuesten Produkt der SensoWash® Familie, dem „Starck f“, präsen­tierte Duravit 2019 eine wah­rgewordene Zukunfts­vision. Die Funk­tionen der neuen Dusch-WC-Generation können sowohl über eine elegante, nutzer­freund­liche Fern­bedienung in puris­tischem Design, als auch über eine App gesteuert werden. Somit können individuelle Nutzer­ein­stellungen über die App vor­genommen werden, was den Bedienungs­komfort weiter erhöht. Der flache Sitz und die dahinter liegende, weiße Ab­deckung bilden eine flächen­bündige Einheit.

Duravit
Duravit
Duravit
Duravit

Herr Mantel, Sie verant­worten bei Duravit ent­wicklungs­seitig den Bereich Wellness-Technologien. Wo und wie produ­zieren Sie die SensoWash® Produkte?

Ralf Mantel: Zu Beginn unserer Aktivi­täten arbeiteten wir auf Basis verfügbarer Kom­po­nenten und mit externen Partnern. Bereits vor Jahren starteten wir jedoch mit eigenen Ent­wicklungs- und Produktions­tätig­keiten. Mittler­weile haben wir die Techno­logie und Wert­schöpfung zu 100% in der eigenen Hand. Den Schwer­punkt unserer Aktivitäten haben wir dabei in unser Werk in Shanghai gelegt, die DST (Duravit Sanitaryware Technology).

Würden Sie sagen, dass sich das Dusch-WC in Europa etabliert hat?

Ralf Mantel: Es gibt immer noch Be­rüh­rungs­ängste und die werden uns wohl noch einige Zeit be­gleiten. Dank der un­über­seh­baren, schlagenden Produkt­vorteile -Reinigung mit Wasser statt mit trockenem Papier!- und uner­müd­lichem Ver­marktungs­fokus auf diesem Thema, beginnt sich das Dusch-WC im gehobenen privaten Bad zu etablieren. Zudem hat das Thema Hygiene für viele Menschen noch stärker an Bedeutung gewonnen – ein weiteres Argument, sich mit dem Dusch-WC aus­ein­ander­zusetzen.

Technologien veralten be­kannter­maßen relativ schnell – stehen Sie unter großem Wett­bewerbs­druck?

Ralf Mantel: Natür­lich existiert der Druck des Wett­bewerbs, aber der spornt uns eher an. Mit der Techno­logie kämpfen wir nicht gegen eine Über­alterung an. Viel­mehr ist das Bessere stets des Guten Feind. Wenn man, wie wir, alle mecha­nischen Bauteile, Hard­ware und Software selbst entwickelt, dann stehen die Räder nie still. Es gibt immer Dinge, die man besser machen kann oder muss. Beispiels­weise bei den verwen­deten Materialien, z.B. Edel­stahl beim Dusch­stab, für maxi­male Hygiene. Der flache, beheiz­bare Sitz mit nur 40 mm Höhe wird aus einem besonders robusten Werk­stoff gefertigt und besitzt wie der Deckel eine kratz­resistente, porenfreie und somit sehr hygie­nische Ober­fläche. Eine wichtige Rolle spielt auch der Bedien­komfort. Beim neuen SensoWash® Starck f bieten wir z.B. eine App für die Bedie­nung und eine einfachere Konfi­guration des Produktes.

Duravit definiert sich sehr stark über das Design. Gilt das auch für SensoWash®?

Ralf Mantel: Grundsätzlich steht die Marke Duravit auf drei Säulen: Design, Techno­logie und Qualität. So steht es in unserem Leit­bild. Dabei konkurrieren die drei Faktoren nicht miteinander. Bezüg­lich des Designs ist uns mit SensoWash® Starck f in unserer Zusammen­arbeit mit Philippe Starck ein großer Wurf gelungen. Das belegt alleine schon die Reihe an Design­preisen, die wir in kurzer Zeit dafür erhal­ten haben. Zur Inte­gration der Techno­logie war es erforder­lich, alle Kompo­nenten weiter zu ent­wickeln und neu anzuordnen, so dass die gesamte Technik im Keramik-Körper Platz findet. Sensowash® Starck f sieht somit auf den ersten Blick aus wie ein sehr attrak­tives, kon­ven­tionelles WC - tat­sächlich ist es aber ein hoch­ent­wickeltes Design-Dusch-WC.

Wie wichtig sind bei so hoch­ent­wickelten Produkten Service und Kunden­dienst?

Ralf Mantel: Sehr wichtig und darauf legen wir auch großes Augen­merk. SensoWash® wird auch zahl­reich in Hotels verbaut, wo die Produkte deut­lich stärker bean­sprucht werden als im Privat­bad. Zum Beispiel sind alle Zimmer das Morpheus Hotel, Macau oder des One & Only Retreats, Reeti Rah damit aus­gestattet. Da muss alles passen, angefangen bei der ein­fachen Installation über die inte­grierte Ent­kalkungs­funktion bis hin zur per­fekten Qualität. Auf­grund unserer Aus­richtung auf höchste Qualitäts­standards ist es uns gelungen, die Re­klamations­quote auch bei diesem komplexen Produkt auf einem extrem niedrigen Niveau zu halten. Pro­bleme treten eher selten auf und wenn doch, hilft unser Kunden­dienst schnell und un­büro­kratisch weiter.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems SHK GmbH & Co. KG